top of page

  • Dauer: 4 Stunden

  • Transport: Öffentliche Verkehrsmittel und zu Fuß

  • Dienstleistungen: Erfahrener lokaler Architekt als Guide, Reservierung für eine Kaffeepause

  • Sprachen: Französisch, Englisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch

  • Gruppengröße: max. 25 Personen

  • Preis: 850 CHF

  • Nicht inbegriffen: Konsumation im Café und Transportkosten.

Plateforme 10 und das Stadtzentrum von Lausanne.

Ursprünglich eine keltische und römische Siedlung am Ufer des Genfer Sees wurde Lausanne zu einer Stadt am Fuße von Notre Dame, einer im 12. Jahrhundert erbauten Kathedrale.

Bekannt für sein nach Süden abfallendes Layout, ist das Zentrum der Stadt der Standort eines alten Flusses, des Flons, der seit dem 19. Jahrhundert überdacht ist.

Im 20. Jahrhundert wurde Lausanne zur Olympischen Hauptstadt, in der der Internationale Olympische Komitee seinen Sitz hat, und heute ist es dank der Schaffung des neuen Museumszentrums, Plateforme 10, zum neuen Kulturzentrum der Westschweiz geworden.

Während dieser Tour werden Sie die Stadtplanung der Stadt Lausanne durch ihre wichtigsten Werke vom Mittelalter bis zur Gegenwart entdecken.

Treffpunkt am Bahnhof Lausanne.

Kathedrale-Platz

Mittelalterliches Lausanne

Neues Parlamentsgebäude

Atelier Cube + Bonnet i Gil. 2017. 

Place de la Palud

Das Rathaus, der Brunnen der Gerechtigkeit und die Uhr

Entwicklung von Lausanne im 19. und 20. Jahrhundert

Bel-Air Turm

Alphonse Laverriere. 1931

Flon-Brücke und Fahrkartenschalter

Bertrand Tschumi. 2008

La Miroiterie

Brauen Wälchli. 2007

Flon Hotel

Localarchitecture. 2019

Les garages

Bakker et Blanc. 2017

Plateforme 10

Das neue Museumszentrum

MCBA Museum

Barozzi Veiga. 2019

MUDAC & Elysée Museum

Aires Mateus. 2022

IMG_20230225_140835.jpg
mcba.jpg
5bb3d2d750848.jpg
1656411677464.jpg
bottom of page